YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Update der gif-Richtlinie 2.1 für Dokumentenmanagement – Dokumente finden statt suchen!

Die Richtlinie „Standard zum Aufbau eines Immobiliendatenraums und Dokumentenmanagement-Systems (DMS)“ hat am 11.05.2020 ein Update erhalten. Dokumentenklassen wurden bereits mit der Version 2.0 eingeführt. Jetzt wurden die Standards erweitert.

Mit Version 2.1 soll damit ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung gemacht werden. Denn nur mit kompatiblen Standards kann das funktionieren. 

Die Vorteile auf einen Blick

  • Dimensionen-Logik – Dokumente & Informationen schneller finden

  • 164 Dokumentenklassen – höhere Detailtiefe der Dokumente 

  • Metadaten (Attribute) – bessere Transparenz bei Datenräumen und DMS 

Zunächst wurden die Dokumentenklassen von bisher 62 auf jetzt 164 erweitert. Damit steigt die Detailtiefe für Dokumente. So werden eine zielgenaue Sortierung und Benennung einzelner Dokumente möglich. 

Mit der Version 2.1 wird zudem die Dimensionen-Logik implementiert. Mit dieser Logik können alle relevanten Informationen und Dokumente noch schneller als bisher gefunden werden. Die Besonderheit – das Ganze funktioniert unabhängig von den Anwendungsgebieten. Daraus ergeben sich gleich zwei Vorteile. Es kann Zeit gespart werden und die Anzahl an redundanten Dokumenten sinkt. Das ewige Suchen nach Dokumenten in Ordnern hat endlich ein Ende. 

Daneben gibt es noch eine weitere Anpassung. Dokumentenklassen werden um weitere Metadaten (Attribute) ergänzt. Ein Fortschritt in Sachen Transparenz und Homogenität der Datenräume und Dokumentenmanagement-Systeme – insbesondere bei der Bewirtschaftung, Verwaltung oder auch der Transaktion von Immobilien. 

Wer soll mit der Richtlinie angesprochen werden? 

Die Richtlinie wendet sich vor allem an jene, die mit Datenräumen und Dokumentenmanagement-Systemen arbeiten – z.B. im Zuge der laufenden Bewirtschaftung von Immobilien, der Immobilientransaktion, der Verwaltung von Immobilien – aber auch an jene, die Anbieter für entsprechende Softwarelösungen sind. 

Zitat

Endlich wurde die neue Richtlinie veröffentlicht. Mit diesem Schritt fällt es uns noch leichter zu zeigen wozu docunite in der Lage ist und wie wir es gemeinsam schaffen Standards zu etablieren.

Patrick Penn, Founder CEO, docunite®

Wir sind für Sie da.

Telefon

E-Mail-Adresse

Termin vereinbaren
persönlich & kostenlos

Wir sind für Sie da.

Telefon

E-Mail-Adresse

Termin vereinbaren
persönlich & kostenlos

Wir sind für Sie da.

Termin vereinbaren
persönlich & kostenlos