5 Möglichkeiten,
wie digitalisierten Immobilienunternehmen ein besseres ESG-Management gelingt.

5 Möglichkeiten, wie digitalisierten Immobilienunternehmen ein besseres ESG-Management gelingt

Autor | Patrick Penn | CEO docunite® GmbH

ESG bewegt uns alle. Das sieht man spätestens, wenn man über die Immobilienmesse EXPO Real in München läuft: Grün so weit das Auge reicht, aber auch die Verunsicherung, die zu spüren ist, sobald tiefergehende Fragen gestellt werden. Verständlicherweise: alle Unternehmen stehen aktuell vor der Challenge, den ESG-Shift zu meistern und Prozesse neu zu denken. 

Doch wo beginne ich? Wie stelle ich eine ESG-Strategie auf? Welche Unterlagen werden benötigt? Wie dokumentieren wir Prozesse? Digitalisierte Immobilienunternehmen haben den großen Vorteil, mit systematisierten Abläufen und automatisierten Prozessen System in ihr ESG Management zu bringen. Im Folgenden sehen wir uns an, wie ein digitalisiertes ESG-Management gelingt.

01 Transparenz über eigene Prozesse

Der erste Ansatz für ein strukturiertes ESG-Management liegt in der Schaffung von Transparenz. Dazu zählen Verbrauchsdaten des Immobilienbestandes oder der geplanten Bauprojekte sowie Dokumente und Prozesse hinsichtlich ihrer Konformität mit Regulationen, wie z. B. die EU-Taxonomie oder CSRD (Corporate Sustainability Reporting Directive) zu analysieren und zu bewerten. Unternehmen müssen ihre definierten Maßnahmen und Ziele regelmäßig überprüfen und dies geht nicht ohne strukturierte Daten und eine transparente Dokumentation. Nur wer Klarheit über seine eigenen Dokumente und Prozesse hat, kann wirklich sehen, wo er steht und was zu tun ist.

02 Daten-Management für eine ESG-Strategie Deiner Immobilien

Für eine erfolgreiche Strategie benötigt es Informationen (meist in Form von Dokumenten) sowie messbare Ziele. Um ein effizientes Daten-Management aller ESG-relevanten Dokumente zu etablieren, ist eine zentrale Ablage in einer Cloud essenziell. Auf diese Weise können sämtliche Abteilungen und Externe auf die benötigten Informationen zugreifen. Besonders, da ESG verschiedene Bereiche umfasst und selten einen einzigen Sustainability Manager betrifft. Verantwortliche aus dem Personal Management, Asset Management, C-Level, PR & Marketing und viele mehr benötigen direkten Zugang zu allen ESG-Dokumenten.

03 Tracking von ESG-Zielen und Milestones

Auch das Nachverfolgen von ESG-Zielen und Milestones lässt sich auf den Punkt "Transparenz" zurückführen. Um messbare Ziele wirkungsvoll umsetzen zu können, schaffen digitalisierte Immobilienunternehmen interne Maßnahmenkataloge und virtuelle Ablagen. So kann der Fortschritt abteilungsübergreifend eingesehen werden und benötigte Dokumente liegen in Echtzeit bereit.

04 Einheitliche und zentrale Übersicht zu Anforderungen und Abgaben

Die Lösung für transparente Prozesse, ein organisiertes ESG-Daten-Management und das Nachverfolgen von Zielen ist eine einheitliche und zentrale Übersicht zu Anforderungen und Abgaben. Zahlreiche analog arbeitende Immobilienunternehmen tun sich aktuell noch schwer über die offiziellen Anforderungen und Regulationen up to date zu bleiben. Der Maßnahmenkatalog für ordentliche ESG-Vorschriften oder -Empfehlungen ist umfangreich und Bestimmungen ändern sich regelmäßig. Eine zentrale Übersicht schafft Klarheit über den aktuellen Stand, die Zuständigkeiten, alle benötigten Informationen, den Fortschritt und die laufenden Prozesse und bündelt diese an einem virtuellen Ort.

05 All-in-one-System: Vollständigkeitscheck, vorgefertigte Dokumente und standardisierte Prozesse

Doch wie halten digitalisierte Immobilienfirmen den Überblick über die ESG-Flut? Ganz klar: sie arbeiten mit dem richtigen System, das eine Basis schafft und die eigenen Prozesse widerspiegelt. Checklisten, die einen Überblick geben, welche Dokumente noch fehlen, vorgefertigte Musterdokumente und einen zentralen und standardisierten Dokumentenbestand sind dabei der Schlüssel. In docunite® bieten wir eine solche Lösung, damit wir unsere Kunden auf die ESG-Herausforderungen optimal vorbereiten können und ihnen ein stabiles Fundament bieten, das ihnen ermöglicht, sich auf ihr Kerngeschäft und die ESG-Strategie an sich zu fokussieren.

Du möchtest mehr über unsere ESG-Implementierung erfahren? Trage Dich in unseren Newsletter ein und bleibe laufend über Neuigkeiten bei docunite® und in der Immobilienwirtschaft informiert.


ÜBER DEN AUTOR

Patrick Penn
CEO docunite® GmbH

Ursprünglich als Informatiker und Systemintegrator bei CORPUS SIREO, beschäftigt sich Patrick Penn seit knapp 20 Jahren leidenschaftlich mit den Themen Daten- und Dokumentenmanagement in der Immobilienbranche. Erfahrungen aus der Praxis während seiner Tätigkeit, u.a. als Consultant und Entwickler mit dem Schwerpunkt Microsoft SharePoint, haben offenbart, vor welchen Herausforderungen ein strategisches Datenmanagement in den Immobilienunternehmen steht.

Gepaart mit den Erkenntnissen aus erbrachten Dienstleistungen rund um den Aufbau und die Strukturierung von Datenräumen für Ankauf, Bestand und Transaktion, hat sich die Vision für docunite, ein auf die Immobilienbranche spezialisiertes DMS geformt. Seit 2017 ist er Inhaber und Geschäftsführer der docunite GmbH und verfolgt gemeinsam mit seinem Team kontinuierlich das Ziel durch Integrationen und innovative Lösungen Datensilos abzulösen und die Nachhaltigkeit und Effizienz im Datenmanagement der Immobilienbranche stetig zu erhöhen.

Wir sind

für Sie da.

Termin vereinbaren
persönlich & kostenlos